Aktuelles...


Jahreshauptversammlung des Theatervereins „BayrHiasl“ Osterzell e.V. für die Jahre 2020 und 2021

 

Die Vorsitzende des Theatervereins „BayrHiasl“ Osterzell e. V., Conny Groß, begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung für die Jahre 2020 und 2021. Sie freute sich, dass nach der langen coronabedingten Pause endlich wieder Zusammenkünfte unter Einhaltung der 3G-Regelung möglich sind.

Nach der Totenehrung und dem Protokoll der letzten Jahresversammlung, das Hannelore Fischer vortrug, da unsere Schriftführerin Vanessa Maaß noch ihre Flitterwochen genoss, folgte der Jahresbericht der Vorsitzenden. Conny Groß bedauerte, dass die bereits eingeprobte bäuerliche Tragödie „Zecil“ durch den kurz vor der Premiere verhängten Corona-Lockdown im März 2020 nicht aufgeführt werden konnte. 

Die einzige Vereinsaktivität war das Einsammeln der alten Christbäume Anfang Januar 2021 im gesamten Gemeindegebiet. Diese neu ins Leben gerufene Aktion wurde von der Bevölkerung gerne angenommen und wird auch künftig einen festen Platz in unserem Kalender haben. 

Infolge der durch die Pandemie abgesagten Theatervorstellungen weist der Kassenbericht von Stefanie Meichelböck einen sehr niedrigen Stand aus. Annemarie Lenggeler bescheinigte im Namen der Kassenprüfer unserer Kassiererin eine sehr genaue und präzise Kassenführung.

Danach standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. 


Folgende Mitglieder erhielten vereinsintern eine Theatertasse mit Teller überreicht:

  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Gudrun Dirbach, Rainer Ellenrieder, Andreas Fischer, Antonie Ziegler
  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Walter Agricola, Ingrid Egger, Georg Müller, Walter Nowotny, Georg Prestele, Engelbert Schlayer
  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Rudolf Angerer, Richard Gotschke, Gertrud Jakob, Franziska Lieb, Theresia Maier, Josef Riedle, Franz Schmölz, Günther Vogel

Zusätzlich zur Theatertasse mit Teller erhielten eine Urkunde des Verbandes Deutscher und Bayerischer Amateurtheater:

  • Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft: Marion Kees, Konrad Lieb, Christian Rahner
  • Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft: Brigitte Schiller, Roland Wick, Gerlinde Wilhelm
  • Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft: Annemarie Lenggeler, Anselm Wilhelm

 

Walter Agricola teilte mit, dass er die Pflege des Theaterarchivs an Johannes Hailand übergibt. Die Filmaufnahmen unserer Theateraufführungen übernimmt künftig Chris Rahner. Andreas Fischer stellt

einen Gummiwagen und den Unterstellplatz zur Verfügung um einen Festwagen des Theatervereins für das Bezirksmusikfest 2022 in Osterzell bauen zu können.

 

Ferner berichtete die Vorsitzende Conny Groß, dass die Premiere unseres Theaterstücks „Zecil“ am

5. März 2022 geplant sei. Die Theaterproben dafür beginnen Ende November. Vor einer endgültigen

Entscheidung hierüber tagt die Vorstandschaft und die Mitwirkenden werden befragt.

Das beigefügte Foto von Karlheinz Stumbaum zeigt die geehrten Mitglieder:

 

Vorne von links: Georg Müller, Walter Agricola, Brigitte Schiller, Gerlinde Wilhelm, Richard Gotschke, Annemarie Lenggeler, Roland Wick

 

Hinten von links: Engelbert Schlayer, Anselm Wilhelm, Theresia Maier, Christian Rahner, Josef Riedle, Rudolf Angerer